Die Rhön - Einfach erhebend

Unsere Sponsoren

Willkommen beim WSV Oberweissenbrunn e.V.

Aktuelle Nachrichten:

 


18.06.2018 Die beiden Schweizer Skischulen Pontresina und Corvatsch waren von Donnerstag 14. Juni bis Sonntag 17. Juni zu Gast in Oberweißenbrunn. 23 Schweizer Skilehrerinnen und Skilehrer folgten dem Aufruf von ihrem Kollegen Ewald Simon ihn in seiner Heimat der Rhön zu besuchen. In den vorausgegangenen Vereinssitzung des WSV Oberweißenbrunn wurde beschlossen, dass wir unsere 18. WSV Bike Tour 2018 mit diesen Event zusammenlegen würden. So waren zwei starke Partner für die Veranstaltung, unter dem Motto „Grenzerfahrungen“ am Start. Link zu den Bildern

Die Schweizer Kolleginnen und Kollegen reisten am Donnerstagabend an und bezogen ihr Quartier im Gasthof zum Lamm. Am Freitagvormittag um 9:30 Uhr starten wir zu unserem  ersten Etappenziel, dem Kreuzberg mit seinen Flowtrail-Möglichkeiten. Klar durfte ein Abstecher zu den Kreuzberg-Schanzen nicht fehlen, wo uns Hans Beck in die Schanzengeschichte einführte.
Besonders erwähnenswert, die Führung von unseren Pater Martin durch die Klosterkirche und das Kloster selbst.
Am Abend gab es dann ein gemeinsames Abendessen aus Schweizer Skilehrern und WSV Oberweißenbrunn. Walter Lauter, einer der extremsten Overnight-Bike Deutschlands runde den Abend mit seinen Ausführungen und Erfahrungen über die Grenzstein Trophy ab.

Der Samstag 16. Juni stand ganz unter dem Motto mit dem „Schmuggler von Ost nach West“. Bereits um 5:30 Uhr starten alle Teilnehmer mit einem gecharterten Bus und Anhänger auf die Fahrt nach Bad Salzungen. Es folgte eine Tages-Bike-Tour durch wunderschöne Landschaften, einer großartigen Natur und mit bleibenden Erinnerungen an das grüne Band und den noch sichtbaren Grenzanlagen. 13 Stunden nach dem Start in Bad Salzungen kam die Gruppe geschlossen und ohne größere Zwischenfälle oder Stürze in Oberweißenbrunn an. Beim gemeinsamen Abendessen war man sich einig, auf dem Grünen Band leben die aggressivsten Bremsen der Welt. Die Abschlusstour am Sonntag den 17. Juni führte uns von Oberweißenbrunn über Gersfeld, den Wachtküppel und Guckaisee bis auf die Wasserkuppe. Die Kuppel begrüßte uns mit einer unbeschreiblichen Fernsicht bis hinüber zum Taunus.

Stephan Müller, Roger Hahn und Ingrid Klarer bekamen von den Schweizer Lehrerinnen und Lehrern ein besonders Geschenk offeriert, mit unserem Vereinsmitglied und Flugpilot Harald Günther flogen alle drei eine halbe Stunde über unsere schöne Rhöner Heimat, Begeisterung pur! Nach dem Mittagessen im Peterchens Mondfahrt ging es über das Rote Moor und Rodenbach wieder zurück nach Oberweißenbrunn.

Über die drei Tage begleitete uns perfektes Bike-Wetter und wahrscheinlich eine große Schaar an Schutzengeln.
Zur Abreise am Sonntagnachmittag waren sich alle Teilnehmer (Schweizer wie Deutsche) einig, diese Bike-Tage in der Rhön werden allen in bleibender und eindrucksvoller Erinnerung bleiben, oder anders ausgedrückt: aus Gästen wurden Freunde. Bilder


05.06.2018 Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter den jungen Rhönadlern. Am Samstag die Schanzenweihe der neuen K30 in Steinbach-Hallenberg mit neuer Aufsprungauflage und am Sonntag der Start in die Nordwestdeutsche Mattenschanzentournee in Rückershausen. Ergebnisliste Sonderklasse, Ergebnisliste Tourneewertung. Marlne günther belegte Platz 1 inder Sonder Klasse Mädchen S10 weiblich, Janis Kansog belegte Rang 3 in der Klasse Schüle 10 männlich.

Es konnten einige Siege und Podestplätze geholt werden. Für unseren 6 jährigen Neuankömmling Maximilian Ehrenreich war es in Rückershausen der erste Wettkampf.


04.06.2018 Jakob Propp nahm am Sonntag den 3. Juni in Ruhla am Moorgrund Skiroller Rennen über 42km in der klassischen Technik teil. Er belegte in seiner Alterklasse H56 Platz 5 mit der serhr guten Zeit von 1:47:45  Bereicht bei XC-Ski Ergebnisliste


03.06.2018 Bericht vom Pfingstrainingscamp der Skispringer an den Kreuzberschanzen in den Osthessen News Presseartikel


18.05.2018 Veranstaltungshinweis auf den Sparkassenlauf Bad Neustadt am Freitag 20. Juli 2018: "toll, phantastisch und unbedingt wiederholen",
das sind alljährlich die Stimmen zum Sparkassen-Stadtlauf in Bad Neustadt bei dem Kindergärten aus dem ganzen Landkreis Rhön-Grabfeld von der Solidarität und dem Engagement von mehr als 2500 begeisterten Läufern und Walkern profitieren.

 Der Sparkassen-Stadtlauf am Freitag, 20. Juli, in Bad Neustadt steht wiederum ganz im Zeichen der Bewegung, der Gesundheit und des persönlichen Engagements für eine gute Sache. Die Veranstaltung hat sich mittlerweile zu einem breitensportlichen Großereignis entwickelt bei dem sich Vereine und Gruppen solidarisch zeigen und alles daran setzen, dass die Sparkasse ihre Wette um die Gesamtsumme von 10.000,-- EUR für die Kindergärten verliert.
Alle Infos, die diesjährigen Kindergärten, die Strecken und Startzeiten finden Sie unter  www.sparkassen-stadtlauf.de
Nach dem Lauf gibt es eine "After Run Party" für Läufer und Gäste mit der Gruppe "Die Wülfershäuser ".


06.05.2018 Der WSV Oberweißenbrunn und die Kreuzbergschule Bischfosheim sind vom DSV zertifizierte Kooperationspartner im Rahmen Schule & Verein.


24.04.2018 Am Freitag den 20. April 2018 fand der traditionelle WSV Winterabschluss mit Sportlerehrung im Gasthof Mühlengrund statt. Pressebericht in der Rhön Saalepost

Die Rhöner Skispringer beim Winterabschluss 2018

 


Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.